Main Menu
Home
News
Banddatenbank
Rezensionen
Konzertsuche
Festivals
Musikdownloads
Galerie
FAQ
Impressum
Statistics
Bands: 1824
Events: 0
Mitglieder: 761
News: 1340
Ranking-Hits
Immer die aktuellen News auf deinem Newsreader!

Der Rest

http://www.derrestmusik.de
http://www.facebook.com/derrest
[Livedates von Der Rest]
[Zu meinen Lieblingsbands hinzufügen]
[Zur Fanpage]

Der Rest - Musik aus einem Guss, einer Vision.

Philipp Taraz, Filmemacher und Musiker mit langjähriger Produzentenerfahrung in den USA, hat für seine Gedanken und Gefühle einen vollkommen individuellen Ausdruck gefunden. Es sind urbane Songs aus dem Puls der Stadt, aus den Zweifeln des Denkenden, aus den Hoffnungen eines Menschen, dem das kleinlaute Aufgeben nicht liegt. Lieber Aufstehen als Liegenbleiben, besser Sagen als Schweigen, davon berichten die Texte von Philipp und seiner Schwester Luisa. Die Meinung eines reflektierenden Geschwisterpaares, in Worte gefasst und von Philipp zu authentischer Musik voller Tiefgang und Nachhall geformt: Das ist Motor und Antrieb von Der Rest. 'Der Rest' der Gesellschaft quasi - beobachtend, sezierend, entlarvend.

Kein Text ohne Intention. Hier wird irritiert in der bestmöglichen Form. Denn diese kraftvolle Poesie wirft Fragen auf und ertappt bewusste und unbewusste Lücken in unserem Wertesystem. Sie spielt mit Klischees ohne sie anzuprangern, sie wirft so einiges über den Haufen und rüttelt an Gewohnheiten und routinierten Denkstrukturen. Sie seziert den Kern des Menschseins. Die Urthemen. Individuum vs. Masse, Hass vs. Lethargie, Schuld vs. Schwäche. Der Rest vs. Du und Deinen Zweifeln.
Derart entblättert, fängt dich Der Rest aber gleich wieder auf - mit Empathie und der unbedingten Aufforderung, seinen freien Willen zu nutzen. Nicht nerven, aber falsche Bequemlichkeit unerbittlich ansprechen. Denn Der Rest will Wegseher stören. Jeder Song hat eine eigene Dramaturgie. Es verbindet die Songs eine Klarheit, Tiefe, Direktheit. Phils Kompositionen und die Texte der beiden Geschwister tragen eine sehr eigene, starke Handschrift: unaufdringlich eindringlich. Angenehm unangenehm. Und in Momenten von einer bittersüßen
Schönheit, die aufwühlt. Plastische Poesie im Spiel mit der Perspektive - musikalisch wie lyrisch.

Im eigenen Studio aufgenommen und selbst produziert, erzählen seine Songs von einer Persönlichkeit mit Facetten, Untiefen und starken Konturen, während sie mit kompositorischer Selbstverständlichkeit unter die Haut fahren und sich in den Synapsen einloggen. Nicht Pop und nicht Indie, nicht Liedermacher oder Rock, lebt Der Rest von einem heutzutage seltenen
Gut: Eigenständigkeit und Eigenwilligkeit. Nicht als Selbstzweck, sondern als Ergebnis natürlicher Ausdruckskraft.

Live gerät Der Rest sodann zum souverän fließenden Trip in ein gelebtes Bandfeeling. Zwei Akustikgitarren, Bass, ein gefühlvolles Schlagzeug, Taraz’ Stimme voller Neugier und Skepsis, Dringlichkeit und Eindringlichkeit: Im Konzert wird die dunkle Eindeutigkeit ihrer Songs zur mitreißenden Woge harmonisch abgestimmter Musikalität.

Jetzt kommt es.
Der Rest ist überall dort, wo Du ihn nicht vermutest. Und vor allem immer ganz nah an Deinen Gedanken und Emotionen - denen, die zählen.

Konzerte

Festivals